Leonie Börner und Talia Kalaycioglu präsentieren ihre Kunstwerke im Weilburger Kalender 2023

Gleich zwei Bilder der Jahrgangsstufe 9 schafften es in diesem Jahr in den Weilburger Kalender 2023. Zum einen das Acrylgemälde von Talia Kalaycioglu, welches eine Ansicht des Weilburger Schlosses aus dem Schlossgarten zeigt. Zum anderen die colourierte Bleistiftzeichnung von Celine Börner, auf der die Schlosskirche zu sehen ist.

Stolz präsentierten die beiden Künstlerinnen ihre Werke im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 16. September im Bergbau- und Stadtmuseum in Weilburg.

Dem vorausgegangen war ein gemeinsamer Spaziergang des Kunstkurses im Jahrgang 9 durch die Innenstadt von Weilburg, auf dem die Fotomotive angefertigt wurden. Im Kunstunterricht dann stand die eigene künstlerische Umsetzung an. Bis Ende Juni sollten die Werke im Rathaus abgegeben sein.

Bürgermeister Johannes Hanisch lobte das Engagement der Schülerinnen und der Jakob-Mankel-Schule: „Es ist schön, wenn eine Weilburger Schule mitmacht und so einen Bezug zur Stadt herstellt.“

Herzlich Willkommen

05/09/2022

Am 5. September 2022 fand bei hochsommerlichen Temperaturen und in entspannter Atmosphäre in der Sporthalle der Jakob-Mankel-Schule die Einschulungsfeier für die fünften Klassen statt.
Der neue Stufenleiter der Klassen 5-7 Jari Weidemann hieß alle Schülerinnen und Schüler, sowie deren Eltern, Freunde und Verwandte herzlich willkommen und machte neugierig auf ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm.
Den musikalischen Auftakt machte die Orchester AG mit dem Titel „Rock to the Max“ gefolgt von der Klasse 6a mit dem Lied „Wir ziehen in den Frieden“ und einer Sportaufführung der Klasse 6c.

Schulleiterin Susanne Kurz richtete in ihrer Ansprache aufmunterte Worte an die neuen Schüler und Schülerinnen und deren Eltern und forderte sie auf, im Alltag zu kleinen Helden zu werden, die Schule aktiv mitzugestalten und sich trotz Niederlagen und Rückschlägen niemals unterkriegen zu lassen.

Den Abschluss im Programm bildete die Klasse 6b mit einem Medley von internationalen Volkstänzen gefolgt vom Schullied, gesungen durch den Chor der Jahrgangsstufe 6.

Dann endlich durften die neuen Klassenlehrerinnen (Frau Schaller, Frau Jung und Frau Gebhart) ihre Schützlinge in Empfang nehmen.

Während die Fünftklässler bereits mit ihren Klassenlehrerinnen den Rest der Veranstaltung in den Klassenräumen verweilten, gab es für die Eltern durch den stellvertretenden Schulleiter, Lars Wörner, wichtige Informationen u.a. zu den vielfältigen Möglichkeiten der Nachmittagsangebote, der Hausaufgabenbetreuung sowie sportlichen Angeboten.

Abgerundet und unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Vorstand des Fördervereins, der wie immer mit einem kleinen Kuchenbuffet und kalten Getränken aufwartete.

Für die Schüler und Schülerinnen der neuen 5. Klassen war der erste Schultag sicherlich ein höchst aufregendes und unvergessliches Ereignis. Die Schulgemeinde freut sich sehr über ihre neuen Mitglieder und wünscht allen einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit an der Jakob-Mankel-Schule.