jms-pan2-1
IMG_9869

Mittwoch, 13. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

anbei erhalten Sie/ ihr alle notwendigen Informationen zum "Schulstart" am kommenden Montag, den 18. Mai 2020 als PDF-Download.

👇🏼          👇🏼          👇🏼          👇🏼

Montag, 11. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab nächster Woche geht es auch für die Jahrgänge 5 bis 8 wieder mit einzelnen Präsenzunterrichtstagen an der Jakob-Mankel-Schule los. Aus Gründen des Infektionsschutzes müssen wir die Tage des Präsenzunterrichts für die einzelnen Jahrgänge aufteilen:

Montag, 18. Mai 2020: Jahrgang 6 (6a, 6b, 6c) von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr

Dienstag, 19. Mai 2020: Jahrgang 8 (8a, 8b, 8c) von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr

Mittwoch, 20. Mai 2020: Jahrgang 5 (5a, 5b, 5c) von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr

Dienstag, 26. Mai 2020: Jahrgang 7 (7a, 7b, 7c) von 8:25 Uhr - 12.45 Uhr

Dienstag, 26. Mai 2020: Jahrgang 6 (6a, 6b, 6c) von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr 

Dienstag, 26. Mai 2020: INTKL von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag, 28. Mai 2020: Jahrgang 5 (5a, 5b, 5c) von 7:40 Uhr - 12.00 Uhr

Donnerstag, 28. Mai 2020:  Jahrgang 9 (alle Schüler/innen, die nicht an der Hauptschulprüfung teilnehmen) von 8:25 Uhr - 12.45 Uhr

 

Ab Juni haben wir für jede Klasse (5-8) zweimal wöchentlich Präsenzunterricht (Jahrgang 5 und 6 montags und donnerstags/ Jahrgang 7 und 8 dienstags und freitags/ Restgruppe Jahrgang 9 mittwochs und freitags/ INTKL dienstags und mittwochs) geplant.

Detailliertere Informationen zur Unterrichtsgestaltung und zur weiteren Planung des Heimunterrichts werden wir in Kürze auf der Homepage einstellen.

 

Mittwoch, 06. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit gestern wissen wir, dass ab dem 18. Mai der Unterricht wieder für alle Schülerinnen und Schüler stattfinden soll.

Hierzu lesen Sie/ lest ihr bitte die offizielle Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums 

Um eine genaue Planung der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes zu erstellen, bedarf es noch weiterer Informationen seitens des Ministeriums, die wir im Laufe der Woche erhalten werden. Sobald wir diese Informationen zur Wiederaufnahme und den damit verbundenen Vorgaben haben, werden wir Sie/ euch darüber informieren und die Planung auf der Homepage bekannt geben.

Donnerstag, 23. April 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

anbei erhalten Sie/ ihr alle notwendigen Informationen zum "Schulstart" am kommenden Montag, den 27. April 2020 als PDF-Download.

👇🏼          👇🏼          👇🏼          👇🏼

22. April 2020 8:45 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Gerne würden wir euch und Ihnen schon heute Vormittag nähere Einzelheiten zum Stundenplan der nächsten Woche mitteilen. Das Hessische Kultusministerium hat jedoch für heute noch wichtige schulformspezifische Regelungen darüber angekündigt, in welcher Schulform welche Fächer in welchem Umfang angeboten werden sollen. Deshalb verschiebt sich die Veröffentlichung der Stundenpläne auf den Nachmittag.

Da ab dem kommenden Montag eine Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften gilt, stellt der Landkreis den Schülerinnen und Schülern, die am 27/04/2020 wieder zur Schule kommen, Mund-Nasen-Masken zur Verfügung.

Diese können am Donnerstag von 7.30 – 15 Uhr und am Freitag von 7.30 – 13 Uhr im Sekretariat der Schule abgeholt werden.

Selbstverständlich können auch eigene Masken verwendet werden. Dabei zählt jeder Schutz als Maske, also auch selbst gebastelte Masken oder Bekleidungsstücke, die Mund und Nase bedecken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Susanne Kurz

(Schulleiterin i.K.)

17. April 2020

Sehr geehrte Eltern,

am gestrigen Abend haben wir vom Hessischen Kultusministerium u.a. nähere Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs erhalten.

Hier dir wichtigsten Mitteilungen im Überblick:

    • Ab Montag, den 27. April 2020 wird der Schulbetrieb in Teilen wieder aufgenommen. Zunächst findet Unterricht für die neunten und zehnten Jahrgangsstufen statt. Detaillierte Planungen hierzu finden im Laufe der nächsten Woche statt (Stundenumfang, Fächer, gesamter Jahrgang 9 oder nur Abschlussschülerinnen und –schüler, ...). Wir werden die betroffenen Jahrgänge sobald als möglich informieren.

    • In den Jahrgangsstufen, in denen der Unterrichtsbetrieb wieder aufgenommen wird, darf eine Gruppengröße von max. 10-15 Personen nicht überschritten werden. Eine Verpflichtung, Mund-Nase-Masken zu tragen, besteht weder für Schülerinnen und Schüler noch für Lehrkräfte. Abstands- und Hygienevorgaben sind einzuhalten.


    • Ob und wann der Schulbetrieb für weitere Jahrgangsstufen geöffnet werden kann, soll vor dem 11. Mai 2020 entschieden werden. Für all diese Jahrgangsstufen wird bis auf weiteres der häusliche Unterricht fortgeführt.


    • Die Abschlussprüfungen für die Haupt- und Realschulen sind auf die Woche vom 25.-29. Mai 2020 verschoben worden.


    • Der Anspruch auf Notbetreuung ist ab kommender Woche auch auf die Kinder berufstätiger Alleinerziehender (unabhängig vom ausgeübten Beruf) erweitert worden.


    • Bis zu den Herbstferien finden keine Klassen- oder Wanderfahrten statt.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Kurz (Schulleiterin i.K.)

15. April 2020

Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Osterferien

 

Sehr geehrte Eltern,

das Staatliche Schulamt hat uns aufgefordert, eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 auch in der Woche nach den Osterferien zu organisieren.

Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

Zu den Berufsgruppen und Bereichen, für die eine Betreuung möglich ist, zählen jetzt auch:

  • Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten,
  • Stationäre oder teilstationäre Einrichtungen, die keine Kindertagesbetreuungseinrichtungen sind (Schülerheime, Jugendfreizeit- und Jugendbildungseinrichtungen, Jugendherberge und Schullandheim u.a.),
  • Beratungsdienste der psychosozialen Notfallversorgung wie Notfallseelsorge sowie Schutzeinrichtungen für Betroffene geschlechtsspezifischer Gewalt, insbesondere von Frauenhäusern oder Schutzwohnungen,
  • Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen.

Das Formular zur Anmeldung finden Sie hier: Bescheinigung für Schlüsselberufe

Bitte melden Sie sich bei Ihrer Klassenlehrerein / Ihrem Klassenlehrer, wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten oder senden Sie eine Mail an schulleitung@jakob-mankel-schule.de

Wir rechnen mit weiteren Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs in den nächsten zwei Tagen und werden Sie dann umgehend informieren.

1. April 2020

Informationen der Schulpsychologie zur aktuellen Situation

Das Staatliche Schulamt hat uns eine Schreiben mit aktuellen Informationen der Schulpsychologie zur Verfügung gestellt. Dieses enthält Empfehlungen und Hinweise, die Ihnen helfen sollen die eine oder andere derzeit schwierige Situation leichter zu bewältigen. Außerdem finden Sie dort Kontaktdaten von regionalen und überregionalen Beratungsangeboten.

Es steht hier zum Download zur Verfügung:

Samstag 21.März

Erweiterung des Anspruchs auf Notbetreuung

Erweiterung des Anspruchs auf Notbetreuung

Gestern Abend hat das Land Hessen die zweite Verordnung zur Bekämpfung des Coronavirus verändert. Von den Neuregelungen sind auch die Schulen im Hinblick auf die Betreuung betroffen:

Ab sofort gilt, dass es ausreichend ist, wenn ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich arbeitet, der zu der bereits in dieser Woche erweiterten Gruppe der kritischen Infrastruktur gehört.

Bitte melden Sie sich umgehend in der Schule oder bei Ihren KlassenlehrerInnen, falls Sie auf eine Notbetreuung angewiesen sind.

Elternschreiben vom 21.März                          Bescheinigung für Schlüsselberufe                                   Brief des SSA

Aktuelle Informationen zu hygienischen Verhaltensweisen und Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus

Wegen der derzeitigen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus haben wir an unserer Schule allgemeine präventive Hygienemaßnahmen verstärkt:

-     Türklinken und Tischplatten in den Klassenräumen werden täglich gereinigt,
-     in den Räumen mit Handwaschbecken befinden sich Seifenspender und Papiertaschentücher
-     außerdem wird auf regelmäßiges Stoßlüften geachtet.

Wir bitten sie als Eltern die Notwendigkeit einer gründlichen Handhygiene eingehend mit Ihren Kindern zu besprechen. Angeleitet durch unsere Lehrkräfte wurden bereits unterschiedliche Verhaltensweisen zur Hygiene besprochen bzw. eingeübt.

Dazu gehören:

-     Beim Husten oder Niesen wegdrehen, dabei mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen halten.
-     Papiertaschentücher nur einmal benutzen.
-     Beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten, wenn kein Taschentuch zur Hand ist.
-     Händewaschen nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten ist wichtig!

Generell sollen Kinder mit Krankheitssymptomen z.B. erhöhter Temperatur zuhause bleiben. Diese Maßnahmen sind sehr wichtig und helfen Infektionsketten zu unterbrechen.

Für aktuelle Informationen zum Coronavirus empfehlen sich die Seiten des Robert-Koch-Institutes und der BzgA.

IMG_0539
IMG_0538
IMG_0537
IMG_0536
vocatium logo